Mittwoch, 3. Juli 2013

Benzinknappheit die x..te


Und wie das Amen im Gebet (eigentlich das Alahu Akbar bei der Predigt) kommt auch wieder einmal eine kleine Treibstoffkrise auf. Diesmal (wie auch etliche male davor) war ein vor drei Tagen begonnener Streik in Zawiah dafür ausschlaggebend. Die Bevölkerung ist beunruhigt, dass das Bestreiken einer Raffinierie die Nachschubskette unterbricht und man dann wieder ohne Benzin dasteht. Alles schon gehabt. In extremis während der Revolution, als man sich über eine Woche anstellen musste um an Benzin zu kommen.
Ich nehme aber an, dass diesmal, wie die letzten mala auch, nach ein paar Tagen der SPuk vorbei ist.
Die ab August geplante Kürzung der Subventionen werden dann wahrscheinlich das ihrige dzau tun, dass weniger getankt wird.


1 Kommentar:

  1. Benzinknappheit in oil-rich Libya ist wirklich kaum zu glauben! Man kann sich gut vorstellen, wie zum "Hamsterkauf" von Benzin die Tankstellen regelrecht belagert sind. Wie mir scheint, ist der Alltag in Libyen auch 2 Jahre nach Feb17 immer noch eine challenge...

    AntwortenLöschen