Samstag, 29. Oktober 2011

Sahma - Stau


In Tripolis staut es sich wieder. Aber nicht mehr zu jeder Tages- und Nachtzeit. Vor 10h am Vormittag und nach 14h hat man freie Fahrt. Innerhalb der erwaehnten 4 Stunden quält sich allerdings alles durch die Stadt. Viele Tripolitaner scheinen zurueck gekommen zu sein. Gluecklicherweise (fuer den Verkehr) noch nicht alle Auslaender, denn dann wuerde der Verkehr zusammenbrechen. Bei 7 euro Cent fuer den Liter Benzin, und  einem fehlenden oeffentlichen Verkehrsnetz, steigt jeder ins Auto. 

Kommentare:

  1. Das sind die ersten Folgen der erfolgreichen Demokratisierung! Jeder weiß doch, man braucht zum Fahren Autos und die konnte sich das unterdrückte libysche Volk nie leisten. Es ist aber nichtsdestotrotz verwunderlich wie schnell die TNC Spritpreise auf 7ct runter regeln konnte, vor allem wenn man bedenkt, dass Gaddafi so viele Ölfelder zerstört hat!

    AntwortenLöschen
  2. Das heisst NTC "national transition council". Das Benzin kommt wie immer, zum grossen Teil, aus dem Ausland. Und ohne jede Steuer waehre es fast sogar in Deutschland moeglich diese Preise zu bekommen.

    AntwortenLöschen
  3. Da stimme ich "Wüstenfuchs" vollkomen zu.
    Und noch was..selbst unter Gaddafi Zeiten konnte sich "fast" jeder libyer ein Auto leisten. Oder glauben Sie die haben sich alle in den letzten paar Wochen ein neues Auto gekauft?

    AntwortenLöschen